Picknickkorb kaufen | Kaufratgber zum Picknickkorb

Kauf eines Picknickkorbes

Ein voller Picknickkorb, bunte Blumen, warme Sonnenstrahlen

Picknickkorb kaufen RatgeberDer nächste Sommer kommt bestimmt. Doch vor dem Sommer ein herrliches Frühjahr, Blumen blühen, die Sonne verteilt ihre ersten Strahlen und die Luft riecht so frisch, dass du gar nicht mehr drinnen bleiben willst. Der Ausflug ins Grüne mit dem Liebsten oder der Familie ist aber erst dann perfekt, wenn der passende Korb zum Picknicken mitgeht.

Mit dem passenden Picknickkorb wirst du öfters die Gelegenheit nutzen, nicht nur im Frühjahr. Sobald das Wetter einlädt, solltest du den Moment mit deinen Mitmenschen erleben. Nimm eine Decke mit, füll den Picknickkorb mit Leckereien und genieße das Beisammensein. Auch im eigenen Garten kann gepicknickt werden, sollte die Zeit nicht für einen langen Ausflug langen.

Was muss alles im Picknickkorb Platz finden?

Essen fern von zu Hause heißt du musst alles Nötige mitnehmen. Findet alles Platz im Picknickkorb, umso besser. Bei der Auswahl deines Picknickkorbes kannst du in folgender Liste abchecken, für was alles Platz vorhanden ist. Weiter noch, benutze die Elemente als Checkliste beim Vorbereiten und Packen vor deinem Ausflug.

  • Teller, Tassen, Gläser, Besteck

Musst du dein eigenes Besteck und Geschirr mitnehmen oder sind bereits welche im Picknickbehälter? Ist eine Halterung für Glas-, resp Porzellangeschirr vorgesehen? Falls nicht solltest du, um Scherben zu vermeiden, auf Plastikgeschirr zurückgreifen.

  • Picknickdecke

Nimmst du deine eigene mit und ist genug Raum im Picknickkorb? Auch beim Kauf der Picknickdeckke sollte einiges bedacht werden. Schließlich gibt es Picknickdecken aus fast allen Materialien und auch in vielen unterschiedlichen Preisklassen. Damit der Kauf der Picknickdecke kein Reinfall wird und du mit der Qualität der Decke auch wirklich zufrieden bist, habe ich der Picknickdecke einen eigenen ausfürhlichen Beitrag gewidmet.

  • Flaschen

Zum guten Picknick gehört ein guter Wein oder ein paar Flaschen Bier, je nach Vorliebe. Gleich dem Geschirr, haben auch Flaschen die Tendenz bei Aufprallen zu brechen und so den Nachmittag zu ruinieren. Können Flaschen im Korb befestigt werden, um dies zu vermeiden?

  • Flaschen- und Dosenöffner

Hast du schon einmal versucht eine Weinflasche ohne Korkenzieher zu öffnen? Ist schwierig und funktioniert selten gut. Ruinier dir nicht den Wein und nimm einen Korkenzieher mit.

  • Servietten

Sollen es Servietten aus Stoff oder Papier sein? Einige Picknickkörbe sind bereits mit Stoffservietten ausgestattet, im Design passend zum Korb.

  • Picknicksnacks

Salate, gekochte Eier, Brot, Schnitte, vielleicht Fleisch zum Grillen, Obst, Gemüsedips, Kuchen und andere Leckereien. Die Lebensmittel packst du am besten in Essensboxen oder wickelst sie in Frischhaltefolie ein. Bedenke dass eine Schüssel Salat gleich viel mehr Platz einnimmt. Kannst du im Korb ausreichend Essen für einen Picknickausflug verstauen?

Welche Eigenschaften sollte der Picknickkorb aufweisen?

Für das Essen im Grünen ist nicht nur wichtig, was du mitnimmst. Der Picknickkorb sollte auch bequem zu tragen sein, dein Essen kühlen und sicher verschließbar sein. Die Liste, worauf du vor dem Kauf eines Korbs achten solltest, wird also hier weitergeführt.

  • Kühlfach

Die meisten modernen Picknickkörbe sehen außen antik aus, mit nostalgischem Nachdruck, sind aber innen wie eine Kühltasche ausgestattet. Salat, Obst, Schnitte, Kuchen, Saft und Bier bleiben frisch und schmecken besser. Auf ein Kühlfach solltest du nicht verzichten. Auch während dem Picknicken solltest du Getränke und Lebensmittel, die gerade nicht verzehrt werden, im Korb verstauen. So bleiben sie kühl und sind vor lästigen Fliegen und Wespen geschützt.

  • Tragegurt(e)

Nimmst du den Picknickkorb im Wagen, auf dem Fahrrad oder zu Fuß mit? Egal wie du zum Picknickort gelangst, der Korb sollte angenehm zu tragen sein. Praktisch ist, wenn er neben zwei Händegriffen auch einen Schultergurt hat.

  • Verschluss

Wie wird der Picknickkorb geschlossen? Und vor allem, bleibt er auch geschlossen? Stell dir die Ankunft an der Picknickwiese vor: Du öffnest den Kofferraum und siehst Eier, Käse, Wein und Kuchen zerstreut rumliegen. Lecker, nicht wahr? Genauso geschieht es, solltest du mit dem Korb am Arm stolpern. Nein, so lecker scheint ein Picknicksalat mit Gräsern und Insekten dann doch nicht. Achte lieber darauf, dass der Korb sicher schliessbar ist.

  • Material

Beim Material kommt es nicht so sehr auf die Funktionalität an, sondern vielmehr auf das Design und dein persönlicher Geschmack. Picknicken im Freien ist nostalgisch, egal ob mit Freunden, Familie oder Partner. Die traditionellen Picknickkörbe sind daher heute wie früher aus Weidengeflecht gefertigt. Drinnen sind sie mit Stoff in diversen Farben gefüttert.

  • Das Mitgelieferte

Die wenigsten Picknickkörbe werden leer verkauft. Sie sind mit Servietten, Besteck, Geschirr und Gläsern ausgestattet. Das Design und Material änder von Hersteller zu Hersteller. Je nach deinen Vorlieben kannst du ein edles Porzellanset oder ein eher rustikales Holzset auswählen. Achtung! Die Picknickstimmung wird auch durch Zubehöre beeinflusst: Sektgläser aus Glas regen zu anderen Gesprächen an als Plastikbecher.

  • Öffnung

Wie präsentiert sich der Picknickkorb geöffnet? Kann er nur von einer Seite aufgeklappt werden, liegt es eher auf der Hand, dass ein Picknickgast die Wiese deckt. Kann der Korb jedoch von zwei Seiten, wie ein Nähkasten, geöffnet werden, dann passt er gut als Buffet in die Mitte der Picknickdecke. Serviert euch und genießt worauf ihr Lust habt!

Verschenke einen Picknickkorb und mache deinen Liebsten eine Freude

Du suchst noch das richtige Geschenk für….? Ist eigentlich egal für wen, einen Picknickkorb zum Picknicken kannst du an Muttertag, deiner Freundin die sich gerade verliebt hat, der neuen Nachbarsfamilie oder deinen Großeltern schenken. Du schenkst ihnen nicht nur einen schönen Korb, sondern erinnerst sie gleichzeitig daran, sich Zeit füreinander zu nehmen, gemeinsam Schmetterlinge zu beobachten oder die Kinder öfters ins Freie zu bringen.

Soll das Geschenk persönlich und als Überraschung kommen? Mach mit den Beschenkten einen Treffpunkt im Grünen aus. Kommen sie, steht ein vollbepackter Picknickkorb mit einem kleinen Brief bereit: „Ich schenke euch Zeit für euch. Genießt sie und vergesst die Welt um euch.“ Unerwartet sorgenfrei für ein paar Stunden, das kannst du ein gelungenes Geschenk nennen.

Hast du deinen Picknickkorb bereits bestellt oder auch schon gepackt und dir fehlen noch neue Ideen für interessante Picknickorte, dann lies dir meinen Beitrag durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *