Picknickdecke | Die richtige Picknickdecke für jeden Anspruch

Picknickdecke – Worauf kommt es beim Kauf einer Picknickdecke an?

Gemütlich abends an einem See zu sitzen und zu picknicken ist eine wunderschöne Erfahrung. Besonders verliebte Pärchen überraschen gerne den Liebsten mit einem ausgiebigen Picknick und einen liebevoll gepackten Picknickkorb. Damit es auch wirklich gemütlich ist, darf eins dabei ganz sicher nicht fehlen: „eine gut isolierte und wasserabweisende Picknickdecke!“

Denn die Freude ist schnell getrübt, wenn die Outdoor-Picknickdecke keine gute Qualität hat. Insbesondere abends, wenn die Temperaturen kühler werden und die Sonne langsam untergeht wird das Gras leicht nass und die Bodenfeuchtigkeit droht in die Decke zu ziehen. Damit wären wir auch schon gleich beim ersten Punkt, die passende Beschichtung der Picknickdecke.

Auf den Zweck kommt es an: Picknickdecke für drinnen oder draußen?

Wortwolke Kauf einer Picknickdecke

Wortwolke – Kauf einer Picknickdecke

Zuerst sollte man sich überlegen, wofür man die Picknickdecke überhaupt nutzen möchte. Gerade wenn die Decke nur für die Wohnung gedacht ist, kann man lieber eine Picknickdecke aus Naturmaterialien nehmen um sicherzugehen, dass diese auch wirklich schadstofffrei ist. Dies ist natürlich noch wichtiger, wenn diese für das Kinderzimmer genutzt werden soll und auch als Krabbeldecke für das eigene Kind dient.

Um sicherzugehen, dass die Picknickdecke schadstofffrei ist, können Sie auch beim Hersteller nachfragen und um weitere Infos zum Herstellungsort und den verwendeten Materialien bitten. Auch können Prüfsiegel und Kennzeichnungen Rückschlüsse über die verwendeten Materialien geben.

Wenn Sie die Picknickdecke aber auch am See und bei kühleren Temperaturen nutzen wollen, macht es mehr Sinn eine robuste Variante zu wählen, welche gut isoliert ist und somit auch wärmt.

Es kann durchaus Sinn machen, etwas mehr Geld für die Picknickdecke auszugeben und eine Variante mit höherer Qualität zu kaufen. Wenn die Decke sehr dünn ist und die PVC-Folie nicht stark genug, können schnell Löcher in der Decke entstehen und Feuchtigkeit durchdringen.

Größe und Farbvarianten von Picknickdecken

Es gibt Picknickdecken in fast allen Größen, von der Kleinen Version für 2 Personen, bis zur Picknickdecke in XXL-Größe, ist fast aller erhältlich. Jedoch muss man daran denken, dass eine XXL-Picknickdecke deutlich schwieriger zu waschen ist und auch deutlich mehr Platz zum Trocknen braucht.

Auch bei den Farbmustern sind fast alle Varianten erhältlich. Von blau kariert bis zu Decken mit roten Punkten sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Es kann die Picknickdecke gekauft werden, die einem optisch am besten gefällt. Man sollte aber nicht vergessen, das helle Picknickdecken natürlich schneller verdrecken und die Flecken auch nur schwierig in der Waschmaschine rausgehen. So wird aus dem schönen hellen Blümchenmuster schnell eine unansehnliche Fleckenoptik, die wenig Lust auf ein romantisches Picknick aufkommen lässt.

Handlich oder sperrig? Picknickdecke auf dem Fahrrad transportieren

Fahren Sie gerne mit dem Rad an den See? Besitzen Sie vielleicht sogar kein Auto oder man kommt einfach nur zu Fuß an den See? Dann ist es besonders wichtig, dass die Picknickdecke sich platzsparen zusammen falten lässt. Achten Sie darauf, dass die Picknickdecke sich gut zusammen rollen lässt und über einen Tragegriff verfügt. Manche Decken besitzen auch einen Reißverschluss oder einen Klettverschluss. Auch unterscheiden sich die Decken oftmals bei ihrem Gewicht. Wenn man nur eine Picknickdecke alleine tragen muss, ist das Gewicht zwar ziemlich egal, aber spätestens wenn man in der anderen Hand einen vollen Picknickkorb in der hält, sieht die Sache schon anders aus.

Wenn die Decke dann doch mal verdreckt, ist es von Vorteil wenn die Picknickdecke einfach in die Waschmaschine kann. Meistens reicht es zwar aus, wenn Sie diese einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Seife abreiben und nach dem Trocknen noch einmal gründlich ausklopfen und absaugen, natürlich geht aber die Maschinenreinigung deutlich schneller.

Zusammenfassung: Überlegen Sie sich im Vorfeld, wofür Sie die Decke nutzen wollen. Drinnen oder Draußen? Nutzen Sie die Decke nur selten oder regelmäßig? Muss die Decke Schadstofffrei sein? Geben Sie lieber etwas mehr Geld für eine Picknickdecke mit guter Qualität aus, welche wasserabweisend und beschichtet ist und sich platzsparend transportierend lässt. Achten Sie beim Muster auf eine pflegeleichte Variante.

Kaufkriterien für Picknickdecken:

  • Ist die Decke beschichtet? Weist sie das Wasser gut ab?
  • Eignet Sie sich auf für Outdooraktivitäten?
  • Wie klein kann die Decke gefaltet werden?
  • Ist die Picknickdecke schadstofffrei?
  • Wie einfach kann sie gewaschen werden? Ist nur Handwäsche möglich?
  • Für wie viele Personen muss die Decke reichen?

Wenn Sie sich dann für eine Variante entschieden haben, steht einem gemütlichen Picknick am See nichts mehr im Wege. Packen Sie einige Leckereien in den Picknickkorb ein und überraschen Sie Ihren Liebsten oder Ihren Liebsten mit einem schönen Ausflug.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *